Ein Landei bleibt ein Landei! Nach meiner Ausbildung zur Goldschmiedin an der Meisterschule für Handwerker in Kaiserslautern führten meine Wege quer durch Deutschland wieder zurück in meine mecklenburgische Heimat.
Meinen Traum von der eigenen Werkstatt, verbunden mit der Liebe zum Landleben, konnte ich mir dann 2018 mit der Gründung der Parkland-Goldschmiede in Dalwitz erfüllen.

Ich bin sehr vielseitig interessiert. Zum Beispiel faszinieren mich besonders die spannenden Eigenschaften und Vorgänge in den Metallen, bei der Bearbeitung. Kurz gesagt: Mein Beruf ermöglicht es mir, Handwerkerin, Künstlerin, Erfinderin, Chemikerin/Physikerin und eine Quasselstrippe gleichzeitig zu sein. Der Weg von der Idee über die Zeichnung zum fertigen Stück bis hin zum strahlenden Kunden ist daher immer wieder spannend und reizvoll.